AbbVie Deutschland folgen

Schlagworte

Science Rocks

Gesundheit & Versorgung

AbbVie als Arbeitgeber

Factsheets

Brief an mein jüngeres Ich: Leben mit Morbus Chrohn
Rabattverträge zu Humira® (Adalimumab)

Rabattverträge zu Humira® (Adalimumab)

Dokumente   •   26.10.2018 00:00 CEST

Humira® ist für die Versicherten von über 75 % der GKV-Versicherten und 40 % der PKV-Versicherten rabattiert. Eine Übersicht der Vertragspartner finden Sie hier.

Wirtschaftliche Verordnung bei Biologika

Wirtschaftliche Verordnung bei Biologika

Dokumente   •   31.08.2018 10:00 CEST

Jeder Patient hat das Recht auf eine Therapie nach dem aktuellen Stand der medizinischen Erkenntnisse. Ob das ein Biologikum ist, entscheidet individuell der behandelnde Arzt. Details zum Thema Quote und Wirtschaftlichkeit erklärt Medizinanwalt Dr. Gerhard Nitz im Fachmagazin 'Arzt & Wirtschaft'.

Fakten zur Bedeutung von Pharmakovigilanz bei Biologika

Original-Biologika und Biosimilars sind nicht identisch, haben aber in der EU gleiche Wirkstoffnamen (INN/International Nonproprietary Name). Für das Pharmakovigilanz-System ergeben sich daraus verschiedene Herausforderungen: Erfolgen Nebenwirkungsmeldungen rein wirkstoffbezogen, können sie nicht immer eindeutig einem Produkt zugeordnet werden. Mögliche Lösungen stellt das 2-seitige Factsheet vor.

AbbVie in der Onkologie - Überblick Blutkrebserkrankungen

AbbVie hat sich zum Ziel gesetzt, innovative Arzneimittel zu entwickeln und so die Therapielandschaft bei Blutkrebserkrankungen zu revolutionieren. Die Wissenschaftler und Forscher von AbbVie nutzen ihre umfassende Expertise und Erfahrung in der Onkologie, um die Entstehung und Ausbreitung von Krebs mit Hilfe neuartiger Wirkmechanismen und Anwendungsformen zu unterbinden.

Standort Ludwigshafen_Wie entsteht ein Medikament?

Innerhalb des globalen AbbVie-Netzwerks nimmt Deutschland eine wichtige Rolle ein. Rund 2.600 Mitarbeiter sind hier tätig. Hier führt AbbVie alle Schritte der Medikamentenentwicklung und -produktion durch. Das umfasst die frühe Forschung, die Produktentwicklung hin zur Marktzulassung und die Produktion von Arzneimitteln über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.

#LU130: Geschichte & Geschichten aus 130 Jahren Ludwigshafen
AbbVie_Healthcare Monitor_Zukunftsfähigkeit des Gesundheitssystems_6.2018

Ist das Gesundheitssystem in Deutschland zukunftsfähig und wie zufrieden sind die Deutschen mit der medizinischen Versorgung im Allgemeinen? Über 1.000 Befragte aus deutschen Haushalten haben ihre Einschätzung abgegeben und bewertet.

AbbVie Healthcare Monitor_Bluttest auf Demenz_5.2018

Was bedeutet Krankheit im Alter für den Einzelnen und dessen Lebensplanung? Ein Konsortium aus Industrie und Wissenschaft forscht derzeit an einem Bluttest, der Auskunft geben soll über eine mögliche Erkrankung an Altersdemenz. Die Vor- und Nachteile eines solchen Tests wägten über 1.000 Befragte aus deutschen Haushalten ab.

Factsheet AbbVie Deutschland

Factsheet AbbVie Deutschland

Dokumente   •   01.02.2018 15:10 CET

Als forschendes BioPharma-Unternehmen hat sich AbbVie auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Therapien für einige der schwersten und komplexesten Erkrankungen der Welt spezialisiert. Mit zielgerichteter Forschung, moderner Produktion und der Bereitstellung von innovativen Medikamenten arbeiten wir dafür, Krankheiten zu bekämpfen und Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen.

Factsheet: AbbVie - Die ersten fünf Jahre

Factsheet: AbbVie - Die ersten fünf Jahre

Dokumente   •   01.02.2018 09:20 CET

In seinen ersten fünf Jahren hat AbbVie kontinuierlich in die Erforschung von Therapien gegen schwere und komplexe Erkrankungen investiert. Das Resultat ist eine prall gefüllte Pipeline mit vielversprechenden Wirkstoffen. Wir arbeiten an neuen Therapieoptionen für Erkrankungen, für die es bislang keine oder nicht aus reichende Behandlungsmöglichkeiten gibt.

AbbVie Healthcare Monitor_Grafikreport 12.2017_Lebensstil & Vorsätze

Gemeinsam mit KANTAR EMNID erhebt AbbVie monatlich ein Stimmungsbild der deutschen Bevölkerung zu wechselnden Themen und Meinungstrends aus dem Bereich Gesundheit. Das forschende BioPharma-Unternehmen möchte somit Denkanstöße liefern und den gesellschaftspolitischen Dialog zur Innovationsfähigkeit des Gesundheitssystems fördern.

AbbVie Healthcare Monitor_Grafikreport 10/11.2017_Hepatitis C

Gemeinsam mit KANTAR EMNID erhebt AbbVie monatlich ein Stimmungsbild der deutschen Bevölkerung zu wechselnden Themen und Meinungstrends aus dem Bereich Gesundheit. Das forschende BioPharma-Unternehmen möchte somit Denkanstöße liefern und den gesellschaftspolitischen Dialog zur Innovationsfähigkeit des Gesundheitssystems fördern.

AbbVie Healthcare Monitor_Grafikreport 9.2017_Gesundheitssystem & Gerechtigkeit

Gemeinsam mit KANTAR EMNID erhebt AbbVie monatlich ein Stimmungsbild der deutschen Bevölkerung zu wechselnden Themen und Meinungstrends aus dem Bereich Gesundheit. Das forschende BioPharma-Unternehmen möchte somit Denkanstöße liefern und den gesellschaftspolitischen Dialog zur Innovationsfähigkeit des Gesundheitssystems fördern.

AbbVie Healthcare Monitor_Grafikreport 8.2017_ Gesundheitspolitik und Entwicklungsdauer

Die im Healthcare Monitor abgefragte Zufriedenheit mit der medizinischen Versorgung stieg im August 2017 an. 79 Prozent der Befragten gaben an, sich sehr gut versorgt zu fühlen. Nach der Gesundheitskompetenz der Parteien gefragt, erhalten CDU/CSU den meisten Zuspruch, gefolgt von der SPD. Die meisten der Befragten glauben zudem, dass die Entwicklung eines Medikamentes bis zu 10 Jahre dauert.

Factsheet: 6 Dinge, die man über erblich bedingten Brustkrebs wissen sollte
Leben mit chronischer lymphatischer Leukämie

Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich bei CLL um eine chronische Blutkrebserkrankung. Sie ist die häufigste Form von Leukämien bei Erwachsenen und tritt in der Regel im höheren Lebensalter auf, im Mittel mit 71 Jahren. Bei der CLL sammeln sich entartete, krebsartige weiße Blutkörperchen im Knochenmark, im lymphatischen Gewebe und im Blut an und verdrängen die folgenden Zelltypen...

AbbVie Healthcare Monitor_Grafikreport 7.2017_Terminvereinbarung

Einen Termin beim Facharzt zu bekommen, kann lange dauern. Um Termine schneller zu vermitteln, wurden vor eineinhalb Jahren die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen eingerichtet. Knapp die Hälfte der Befragten ist mit diesem Service vertraut, jedoch gaben nur drei Prozent an, ihre Arzttermine vorrangig auf diesem Weg zu vereinbaren.

AbbVie Healthcare Monitor_Grafikreport 6.2017_Informationsquellen bei Krebserkrankungen

Drei von vier Befragten geben an, jemanden in ihrem Umfeld zu kennen, der von Krebs betroffen war oder ist. Dies hatte bei über einem Drittel ein verändertes Informationsverhalten zur Folge: 36 Prozent der Befragten haben sich im Zuge der Erkrankung in ihrem Umfeld intensiv über mögliche Krebstherapien informiert.

AbbVie Healthcare Monitor_Grafikreport 5.2017_Zukunft der Krebstherapie II

70 Prozent der Befragten fürchten sich am meisten vor Krebs. Damit wird die Erkrankung deutlich bedrohlicher eingestuft als andere: Als Antwort auf die offene Frage, vor welcher Erkrankung sie sich am meisten fürchten, nannten gerade einmal 11 Prozent der Befragten Alzheimer und nur 7 Prozent Herz-Kreislauf-Erkrankungen.