AbbVie Deutschland folgen

AbbVie und Voyager kooperieren in der Alzheimer-Forschung

News   •   Feb 28, 2018 13:31 CET

Das Tau-Protein spielt eine wichtige Rolle im Gehirn

AbbVie und Voyager Therapeutics forschen in Zukunft gemeinsam an neuen Therapieoptionen gegen Alzheimer und andere neurodegenerative Erkrankungen, die mit dem Tau-Protein in Zusammenhang stehen.

Bei Tau handelt es sich um ein natürlich im Gehirn vorkommendes Protein, das der Zellstabilisierung und der Weiterleitung von Informationen durch Nervenzellen im Gehirn dient. Man geht heute davon aus, dass eine Fehlfunktion der Tau-Proteine eine Rolle bei Alzheimer spielt.

Ziel der exklusiven Vereinbarung mit Voyager ist die Entwicklung von vektorisierten Antikörpern. Dabei werden virale Partikel - so genannte adenoassoziierte virale (AAV) Vektoren - benutzt, um in Zellen des Gehirns Antikörper gegen das Tau-Protein zu bilden. Im Rahmen der Zusammenarbeit ist Voyager verantwortlich für die Forschung bis zu klinischen Phase-1-Studien. AbbVie erhält die Rechte auf die Weiterentwicklung und Vermarktung ausgewählter Kandidaten.

Weitere Informationen finden Sie in der englischsprachigen Pressemitteilung.
Hier finden Sie ein deutschsprachiges Erklärvideo zur Rolle des Tau-Proteins.


Über Voyager Therapeutics
Voyager Therapeutics ist spezialisiert auf die klinische Entwicklung von Gentherapien gegen neurologische Erkrankungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts, wurde gegründet von Forschern der AAV-Gentherapie, RNA-Interferenz und Neurowissenschaften. Mehr Informationen unter www.voyagertherapeutics.com.