AbbVie Deutschland folgen

AbbVie-Mitarbeiter mit "Helfenden Händen" in der KITA Wolfsgrube

Pressemitteilung   •   Sep 22, 2015 10:40 CEST

Helfende Hände in der KITA Wolfsgrube
  • Bereits siebtes lokales Engagement des Unternehmens mit der Aktion „Helfende Hände“ 
  • Kinderhaus Wolfsgrube von innen und außen renoviert, Außengelände aufgewertet 
  • Mehr als 150 AbbVie-Kollegen aus Ludwigshafen packten zwei Tage lang mit an

Ludwigshafen, 22. September 2015 – Zum insgesamt siebten Mal engagierte sich das forschende BioPharmaUnternehmen AbbVie Deutschland mit seiner Aktion „Helfende Hände“, bei der Kindergärten, Schulen und soziale Einrichtungen in der Region tatkräftig unterstützt werden. Über 150 Mitarbeiter aus den Bereichen Produktion und Forschung und Entwicklung in Ludwigshafen beteiligten sich an der diesjährigen Aktion. Gemeinsam waren sie an zwei Tagen am 15. und 22. September in der Kindertagesstätte Kinderhaus Wolfsgrube im Einsatz.

Mit handwerklichem Geschick und hohem Engagement ging das Team ans Werk. Im Haus strichen die AbbVieKollegen Decken, Flure und Gruppenräume. Im Außengelände schliffen sie Hütten und Spielgeräte aus Holz ab, versetzten ein Fußballtor und stellten ein zweites neu auf. Hierfür gossen sie ebenso ein sicheres Fundament wie für die neue Hängematte. Auch die Außenfassade erstrahlt jetzt im neuen Glanz. Und durch ein neues Insektenhotel fühlen sich zukünftig nicht nur die Kinder, sondern auch Bienen pudelwohl. Das notwendige Material für die Arbeiten stellte AbbVie zur Verfügung und sponsert an den Aktionstagen Ausflüge für die Kinder.

„Die Kinder und Eltern sowie das Team der Kindertagesstätte Wolfsgrube freuen sich sehr, dass so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Abbvie unser Kinderhaus verschönern. Jetzt strahlt unser Haus innen und außen in neuen Farben“, so Beate Maier, die Leiterin der Kindertagesstätte Wolfsgrube. „Besonders gespannt sind wir auf die neue Hängematte. Wir bedanken uns bei allen, die mitmachen, auch ganz praktisch mit einem tollen Kuchenbuffet.“ „Ich bin wirklich immer wieder beeindruckt, mit welchem Eifer die Kolleginnen und Kollegen bei der Sache sind“, sagte Dr. Frank Seibel, Leiter des Bereichs Produktion von AbbVie in Ludwigshafen. Auch Dr. Hendrik von Büren, verantwortlich für den Bereich Arzneimittelentwicklung, war sichtlich angetan und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: „Ich bin überrascht, wie viel unsere Forscher und Entwickler auch handwerklich auf dem Kasten haben“. Gemeinsam mit den Kindern weihten die AbbVieKollegen die neuen Fußballtore gleich ein. Damit der Nachwuchs bei Ausflügen und im Straßenverkehr möglichst sicher unterwegs ist, übergaben Dr. Frank Seibel und Dr. Hendrik von Büren den Betreuern insgesamt 100 reflektierende Sicherheitskragen. Wie in den vergangenen Jahren sorgte das Team um Horst Bindner, Chef des Mitarbeiter-Restaurants von AbbVie, mit einem großen Catering für die Leistungsfähigkeit und Motivation alle Helfer.

Als zweitgrößter privater Arbeitgeber in Ludwigshafen übernimmt AbbVie immer wieder Verantwortung vor Ort. Neben Projekten wie dem „Girl’s Day“ engagiert sich das Unternehmen mit großer Unterstützung seiner AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG Mainzer Straße 81 65189 Wiesbaden +49 (0)611 1720 - 0 (TEL) +49 (0)611 1720 - 493146 (FAX) abbvie.de Mitarbeiter auch mit der Aktion „Helfende Hände“. 2008 schwärmten zum ersten Mal AbbVie-Mitarbeiter aus, um sich vor Ort ehrenamtlich einzubringen. „Wir sind immer wieder froh, einen Beitrag für das Zusammenleben in unserer direkten Nachbarschaft zu leisten“, sagte Frank Seibel.

Die Kindertagesstätte Kinderhaus Wolfsgrube in Edigheim umfasst insgesamt fünf Gruppen. 102 Kinder werden hier tagtäglich im Hort, der Krippe oder im Kindergarten betreut. Dabei arbeiten die Mitarbeiter der Wolfsgrube nach einem offenen Konzept: Die Kinder können die Spiel- und Angebotsbereiche frei wählen und in einer offenen Atmosphäre eigene Vorstellungen ausprobieren und Erfahrungen sammeln.

AbbVie (NYSE:ABBV) ist ein globales, forschendes BioPharma-Unternehmen. Mission von AbbVie ist es, mit seiner Expertise, seinem einzigartigen Innovationsansatz und seinen engagierten Mitarbeitern neuartige Therapien für einige der komplexesten und schwerwiegendsten Krankheiten der Welt zu entwickeln und bereitzustellen. Zusammen mit seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Pharmacyclics beschäftigt AbbVie weltweit mehr als 28.000 Mitarbeiter und vertreibt Medikamente in mehr als 170 Ländern. In Deutschland ist AbbVie an seinem Hauptsitz in Wiesbaden und seinem Forschungs- und Produktionsstandort in Ludwigshafen vertreten. Insgesamt beschäftigt AbbVie Deutschland rund 2.600 Mitarbeiter. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abbvie.com und www.abbvie.de. Folgen Sie @abbvie_de auf Twitter oder besuchen Sie unsere Karriereseite auf Facebook.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument