Direkt zum Inhalt springen
Infografik: Morbus Crohn bei Kindern und Jugendlichen

Dokument -

Infografik: Morbus Crohn bei Kindern und Jugendlichen

Die Entzündung bei Morbus Crohn – sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern und Jugendlichen – tritt am häufigsten im letzten Abschnitt des Dünndarms (Ileum) sowie im Dickdarm (Kolon) auf. Generell kann die Erkrankung jedoch den gesamten Verdauungstrakt (vom Mund bis zum After) betreffen. Die Entzündung kann sich durch alle Schichten der Darmwand ziehen.
  • Lizenz: Alle Rechte bleiben vorbehalten
    Die Inhalte dürfen nur von Mynewsdesk genutzt werden. Dritten ist es nicht gestattet, die Inhalte herunterzuladen, zu vervielfältigen, zu verbreiten oder auf eine andere Art und Weise nutzen (mit Ausnahme der gesetzlich erlaubten privaten Nutzung).
  • Dateiformat: .pdf

Themen

Kategorien

Regionen

Pressekontakt

Kristina Hasse

Kristina Hasse

Senior Communication Manager Dermatologie

Ein forschendes BioPharma-Unternehmen

AbbVie (NYSE:ABBV) ist ein globales, forschendes BioPharma-Unternehmen. AbbVie hat sich zum Ziel gesetzt, neuartige Therapien für einige der komplexesten und schwerwiegendsten Krankheiten der Welt bereitzustellen und die medizinischen Herausforderungen von morgen anzugehen. AbbVie will einen echten Unterschied im Leben von Menschen machen und ist in verschiedenen wichtigen Therapiegebieten tätig: Immunologie, Onkologie, Neurologie, Augenheilkunde und Virologie sowie mit dem Portfolio von Allergan Aesthetics in der medizinischen Ästhetik. In Deutschland ist AbbVie an seinem Hauptsitz in Wiesbaden und seinem Forschungs- und Produktionsstandort in Ludwigshafen vertreten. Insgesamt beschäftigt AbbVie weltweit 48.000 und in Deutschland rund 3.000 Mitarbeiter*innen. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abbvie.com und www.abbvie.de . Folgen Sie @abbvie_de auf Twitter oder besuchen Sie unsere Profile auf Facebook oder LinkedIn. Unter www.abbvie-care.de finden Sie umfangreiche Informationen zu den Therapiegebieten, in denen AbbVie tätig ist.