Direkt zum Inhalt springen
AbbVie übernimmt Syndesi

News -

AbbVie übernimmt Syndesi

AbbVie übernimmt Syndesi Therapeutics und stärkt damit das Portfolio des Unternehmens im Bereich der neurologischen Forschung. Mit der Akquisition baut AbbVie sein Portfolio um neuartige first-in-class Modulatoren des synaptischen Vesikelproteins 2A aus. Dazu zählt das vielversprechende Molekül SDI‑118, das derzeit in Phase-Ib-Studien untersucht wird. Dieses präsynaptisch wirkende Molekül steigert die synaptische Effizienz, indem es die Funktion des synaptischen Vesikelproteins 2A (SV2A) positiv beeinflusst.

Dieser neuartige Ansatz wird auf sein Potenzial zur Minderung synaptischer Funktionsstörungen untersucht, die mit kognitiven Defiziten bei einer Reihe von neuropsychiatrischen und neurodegenerativen Erkrankungen assoziiert sind.

Über Syndesi Therapeutics

Syndesi Therapeutics mit Sitz in Belgien hat seinen Schwerpunkt in der klinischen Entwicklung neuartiger Therapeutika, die über die Modulation der synaptischen Funktion Symptome kognitiver Beeinträchtigungen lindern. Syndesi entstand durch eine Partnerschaft zwischen UCB Biopharma SRL und einem Konsortium belgischer und internationaler Investoren, um von UCB entdeckte neuartige SV2A-Modulatoren weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen auf der Homepage von Syndesi


Details zur Übernahme von Syndesi Therapeutics gibt es in der englischsprachigen Pressemitteilung.

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Christine Blindzellner

Christine Blindzellner

Communication Manager Neurologie

Ein forschendes BioPharma-Unternehmen

AbbVie (NYSE:ABBV) ist ein globales, forschendes BioPharma-Unternehmen. AbbVie hat sich zum Ziel gesetzt, neuartige Therapien für einige der komplexesten und schwerwiegendsten Krankheiten der Welt bereitzustellen und die medizinischen Herausforderungen von morgen anzugehen. AbbVie will einen echten Unterschied im Leben von Menschen machen und ist in verschiedenen wichtigen Therapiegebieten tätig: Immunologie, Onkologie, Neurologie, Augenheilkunde und Virologie sowie mit dem Portfolio von Allergan Aesthetics in der medizinischen Ästhetik. In Deutschland ist AbbVie an seinem Hauptsitz in Wiesbaden und seinem Forschungs- und Produktionsstandort in Ludwigshafen vertreten. Insgesamt beschäftigt AbbVie weltweit 48.000 und in Deutschland rund 3.000 Mitarbeiter*innen. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abbvie.com und www.abbvie.de . Folgen Sie @abbvie_de auf Twitter oder besuchen Sie unsere Profile auf Facebook oder LinkedIn. Unter www.abbvie-care.de finden Sie umfangreiche Informationen zu den Therapiegebieten, in denen AbbVie tätig ist.