AbbVie Deutschland folgen

AbbVie und BioLabs Global vereinbaren strategische Partnerschaft am Standort Heidelberg

News   •   Sep 28, 2021 09:14 CEST

Der BioLabs-Standort in Heidelberg befindet sich noch im Aufbau. Aber so wie hier in den USA wird es bald auch in der Rhein-Neckar-Region modernste Labore für junge Biotech-Unternehmen und Start-ups geben. Bild: BioLabs Global

BioLabs Global („BioLabs“) fördert junge Biotech-Unternehmen und Start-Ups, indem es ihnen gemeinsam genutzte Laboreinrichtungen zur Verfügung stellt und sie in das globale BioLabs-Netzwerk einbindet. In Heidelberg, einem der wichtigsten deutschen Biotech-Cluster, wird in Kürze ein neuer europäischer Standort eröffnet. Mit Unterstützung von AbbVie und weiteren Partnern entsteht hier in den kommenden Jahren ein „State-of-the-Art“-Zentrum für Innovation und Unternehmertum, das den Ausbau des Biotech-Ökosystems der Rhein-Neckar-Region fördert.

Im Zuge des dreijährigen Sponsorings bietet AbbVie, das in Ludwigshafen seinen weltweit zweitgrößten Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhält, den Start-Ups wertvolle Expertise und Beratungsleistungen rund um die Entwicklung innovativer Therapien an. So sollen neue wissenschaftliche Ansätze im Idealfall möglichst schnell das Leben von Patient*innen verbessern. Zusätzlich wird AbbVie jedes Jahr ein sogenanntes „Golden Ticket“ an junge Biotech-Unternehmer*innen oder Start-Ups vergeben. Diese können dann ein Jahr lang die Labor- und Büroinfrastruktur von BioLabs in Heidelberg nutzen und sich auf das Wichtigste konzentrieren: forschen.

Weitere Informationen finden sich in der englischsprachigen Pressemitteilung des BioRN.