AbbVie Deutschland folgen

Dokumente

Infokarte: Der Wert von AbbVies Forschung und Entwicklung für die deutsche Wirtschaft

Fast die Hälfte der Bruttowertschöpfung von AbbVie in Deutschland entsteht durch unsere Forschungsaktivitäten in Ludwigshafen. Damit trägt unsere Forschung zusätzlich zur Entwicklung dringend benötigter Arzneimittel auch direkt zur Stärkung der deutschen Wirtschaft bei. Die Infokarte und unser Video auf YouTube erklären das Wesentliche.

Übersicht Rabattverträge Humira

Übersicht Rabattverträge Humira

Dokumente   •   01.11.2019 06:00 CET

Humira® ist für über 75 % der GKV-Versicherten rabattiert. Eine Übersicht der Rabattvertragspartner finden Sie hier.

AbbVie-Broschüre: Wofür wir morgens aufstehen

Wofür wir morgens aufstehen? Wir stehen auf, um innovative Therapien gegen einige der schwersten und komplexesten Erkrankungen der Welt zu entwickeln. Mit zielgerichteter Forschung, moderner Produktion und der Bereitstellung von innovativen Medikamenten wollen wir Krankheiten bekämpfen, um Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen. Was uns ausmacht, findest du in unserer Info-Broschüre.

Leporello: Der Wert von AbbVies Forschung und Entwicklung für die deutsche Wirtschaft

Investitionen in Innovation sind die Basis von wirtschaftlichem Erfolg, Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit. Der Beitrag von AbbVie zur deutschen Wirtschaft wurde vom WifOR Institute basierend auf dem Geschäftsjahr 2017 ermittelt. Durch die Umstellung in der Methodik der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung kann den Investitionen in F&E erstmals ein monetärer Wert zugewiesen werden.

AbbVie Healthcare Monitor_2019_Hepatitis C

AbbVie Healthcare Monitor_2019_Hepatitis C

Dokumente   •   21.05.2019 13:03 CEST

Die repräsentative Umfrage „AbbVie Healthcare Monitor“ zeigt, dass so mancher Bundesbürger beim Thema Hepatitis C noch Wissenslücken hat. Im Rahmen der Erhebung wurden 1.024 Personen nach ihrem Kenntnisstand zur Erkrankung befragt.

Factsheet: Akute myeloische Leukämie (AML)

Factsheet: Akute myeloische Leukämie (AML)

Dokumente   •   10.04.2019 17:28 CEST

Die akute myeloische Leukämie (AML) ist eine sehr schnell fortschreitende Krebserkrankung des Blutes und des Knochenmarks. Sie ist die am weitesten verbreitete Form einer akuten Leukämie bei Erwachsenen. Männer sind etwas häufiger betroffen als Frauen. Die AML macht 22 % aller Leukämien bei Frauen und 19 % bei Männern in Deutschland aus.

Poster Parkinsonnetz Münsterland+: Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit Parkinson durch Netzwerkbildung

Poster Parkinsonnetz Münsterland+: Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit Parkinson durch Netzwerkbildung

Brief an mein jüngeres Ich: Leben mit Morbus Chrohn
Wirtschaftliche Verordnung bei Biologika

Wirtschaftliche Verordnung bei Biologika

Dokumente   •   31.08.2018 10:00 CEST

Jeder Patient hat das Recht auf eine Therapie nach dem aktuellen Stand der medizinischen Erkenntnisse. Ob das ein Biologikum ist, entscheidet individuell der behandelnde Arzt. Details zum Thema Quote und Wirtschaftlichkeit erklärt Medizinanwalt Dr. Gerhard Nitz im Fachmagazin 'Arzt & Wirtschaft'.

Fakten zur Bedeutung von Pharmakovigilanz bei Biologika

Original-Biologika und Biosimilars sind nicht identisch, haben aber in der EU gleiche Wirkstoffnamen (INN/International Nonproprietary Name). Für das Pharmakovigilanz-System ergeben sich daraus verschiedene Herausforderungen: Erfolgen Nebenwirkungsmeldungen rein wirkstoffbezogen, können sie nicht immer eindeutig einem Produkt zugeordnet werden. Mögliche Lösungen stellt das 2-seitige Factsheet vor.