Hepatitis C und Sucht: Im Gespräch mit Sozialarbeiter Jörg Fränznick

News   •   Jun 18, 2019 08:07 CEST

Pro Jahr werden in Deutschland etwa 4.000 bis 5.000 Infektionen mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) neu diagnostiziert. Der häufigste Übertragungsweg ist injizierender Drogengebrauch. Im Rahmen der PLUS-Gesundheitsinitiative Hepatitis C arbeitet der Sozialarbeiter Jörg Fränznick mit Partnern wie AbbVie daran, die Versorgung von Menschen mit (ehemaligem) Drogengebrauch zu verbessern.

Das BTK-Protein: Dr. Jekyll und Mr. Hyde?

News   •   Jun 17, 2019 13:00 CEST

Die Bruton-Tyrosinkinase (BTK) unterstützt unser Immunsystem, kann aber bei Entartung auch zu Krebs und Autoimmunerkrankungen führen. Wissenschaftler gehen nun neue Wege zur Untersuchung beider Phänomene.

Von Tipi-Zelten und Sportabzeichen: Gemeinsam Gutes tun

News   •   Jun 14, 2019 18:00 CEST

Schon zum elften Mal engagiert sich AbbVie Deutschland mit der Aktion ‚Helfende Hände’ tatkräftig – in diesem Jahr erstmals auch am Standort Wiesbaden. Dabei unterstützen insgesamt etwa 140 Mitarbeiter soziale und gemeinnützige Einrichtungen oder Projekte in der Region.

Hepatitis C und Sucht: Im Gespräch mit Substitutionsmedizinerin Dr. Petra Pflaum

News   •   Jun 04, 2019 08:04 CEST

Unbehandelt kann eine Infektion mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) langfristig zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen. Der häufigste Grund für die Ansteckung ist injizierender Drogengebrauch. Doch genau diese Risikogruppe hat oftmals ganz andere Sorgen als „nur“ ihre Gesundheit und steht vor vielen Herausforderungen.

HTA stellt die Weichen bei globalen Studien

News   •   Mai 22, 2019 10:30 CEST

Zielgerichtete, innovative Arzneimittel schnellstmöglich den Patienten zugänglich zu machen, die sie dringend benötigen – dafür forscht und arbeitet AbbVie. Die gut gefüllte Pipeline des Unternehmens bietet viel Potenzial für neue Wirkstoffe. Dass dieses voll ausgeschöpft und der Marktzugang für neue Arzneimittel ermöglicht wird, dazu trägt maßgeblich das HTA-Team bei.

Hepatitis C: Drei Dinge, die viele Menschen in Deutschland nicht wissen

Pressemitteilungen   •   Mai 21, 2019 13:03 CEST

Die repräsentative Umfrage AbbVie Healthcare Monitor zeigt, dass so mancher Bundesbürger beim Thema Hepatitis C noch Wissenslücken hat. Im Rahmen der Erhebung wurden 1.024 Personen nach ihrem Kenntnisstand zur Erkrankung befragt. Die Befragung zu Gesundheitsthemen wird vom forschenden BioPharma-Unternehmen AbbVie und dem Markt- und Sozialforschungsinstitut Kantar EMNID regelmäßig durchgeführt.

Was Matrosen und Zitronen mit klinischer Forschung zu tun haben

News   •   Mai 20, 2019 10:01 CEST

Vor mehr als 270 Jahren wagte der schottische Arzt James Lind auf einem Schiff einen damals einzigartigen Versuch – mit Erfolg: Auf der Suche nach einer Behandlungsmöglichkeit von an Skorbut erkrankten Matrosen gelangte er zu einer wirksamen Therapie. Was die Zukunft aus Linds Versuch gewann, war mehr als nur die Antwort auf Skorbut: Es war die Idee der klinischen Studie überhaupt.

Verwurzelt in Ludwigshafen: Einweihung der AbbVie-Allee

News   •   Mai 07, 2019 16:18 CEST

10 Dinge, die man über die akute myeloische Leukämie wissen sollte

News   •   Apr 24, 2019 10:06 CEST

Die akute myeloische Leukämie, kurz AML, ist eine bösartige Erkrankung des blutbildenden Systems, die einen bestimmten Typ von Blutzellen bzw. deren Vorläufer betrifft. Mit ca. 2.800 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland ist sie zwar selten, bei Erwachsenen stellt sie aber die häufigste akute Leukämieform dar.

AbbVie veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2019

News   •   Apr 12, 2019 08:45 CEST

AbbVie (NYSE:ABBV) hat seine Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht. Der Nettoumsatz im ersten Quartal 2019 belief sich auf 7,8 Milliarden USD – dies entspricht einem Wachstum von 0,4 Prozent auf operativer Ebene. AbbVie erhöht die EPS Guidance für 2019 von 8,65 bis 8,75 USD auf 8,73 bis 8,83 USD, was im Mittel einem Wachstum von 11 Prozent entspricht.

  • Pressekontakt
  • Director Public Affairs
  • seiabanwstvriazcn.zgwaevchxmtacdrzvd@adfbbxbvinte.hmcoxqm vd
  • 0611 1720-4086
  • 0151 54052-950

  • Pressekontakt
  • Lead Corporate Communication
  • jurglihva.maheyjinjlz@baabthbvdciert.curomjl
  • +49 151 1403 8139

Über AbbVie Deutschland

Ein forschendes BioPharma-Unternehmen

AbbVie (NYSE:ABBV) ist ein globales, forschendes BioPharma-Unternehmen, das sich der Entwicklung innovativer Therapien für einige der komplexesten und schwerwiegendsten Erkrankungen der Welt verschrieben hat. Mission des Unternehmens ist es, mit seiner Expertise, seinen engagierten Mitarbeitern und seinem Innovationsanspruch die Behandlungsmöglichkeiten in vier Therapiegebieten deutlich zu verbessern: Immunologie, Onkologie, Virologie und Neurowissenschaften. In mehr als 75 Ländern arbeiten AbbVie-Mitarbeiter jeden Tag daran, die Gesundheitsversorgung für Menschen auf der ganzen Welt voranzutreiben. In Deutschland ist AbbVie an seinem Hauptsitz in Wiesbaden und seinem Forschungs- und Produktionsstandort in Ludwigshafen vertreten. Insgesamt beschäftigt AbbVie Deutschland rund 2.600 Mitarbeiter. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abbvie.com und www.abbvie.de. Folgen Sie @abbvie_de auf Twitter oder besuchen Sie unsere Profile auf Facebook oder LinkedIn.

Unter www.abbvie-care.de finden Sie umfangreiche Informationen zu den Therapiegebieten, in denen AbbVie tätig ist.

Adresse

  • AbbVie Deutschland
  • Mainzer Str. 81
  • 65189 Wiesbaden
  • info.de@abbvie.com