AbbVie Deutschland folgen

AbbVie plant Übernahme von Stemcentrx

Pressemitteilung   •   Apr 29, 2016 14:29 CEST

AbbVie gibt die geplante Übernahme von Stemcentrx, einem forschungsbasierten Biotech-Unternehmen im Bereich Onkologie bekannt. Mit dieser Akquisition baut AbbVie seine Forschungsaktivitäten in der Onkologie weiter aus.

Stemcentrx entwickelt unter anderem ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (antibody drug conjugate, ADC), das sich derzeit in Zulassungsstudien zur Behandlung kleinzelliger Lungenkarzinome (small cell lung cancer, SCLC) befindet. Dabei handelt es sich um eine neue biomarkerspezifische Therapie, die gezielt Krebsstammzellen angreift.

Darüber hinaus verfügt Stemcentrx über vier weitere neuartige Wirkstoffe in klinischen Studien zu verschiedenen soliden Tumoren. Die Pipeline des Unternehmens umfasst darüber hinaus weitere Substanzen in der präklinischen Entwicklung sowie eine patentrechtlich geschützte Technologieplattform, die die Biologie von Tumorstammzellen nutzt, um mögliche Targets in Hinblick auf Lebendtumorgewebe zu untersuchen.

Weitere Informationen finden Sie hier >>

AbbVie (NYSE:ABBV) ist ein globales, forschendes BioPharma-Unternehmen. Mission von AbbVie ist es, mit seiner Expertise, seinem einzigartigen Innovationsansatz und seinen engagierten Mitarbeitern neuartige Therapien für einige der komplexesten und schwerwiegendsten Krankheiten der Welt zu entwickeln und bereitzustellen. Zusammen mit seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Pharmacyclics beschäftigt AbbVie weltweit mehr als 28.000 Mitarbeiter und vertreibt Medikamente in mehr als 170 Ländern. In Deutschland ist AbbVie an seinem Hauptsitz in Wiesbaden und seinem Forschungs- und Produktionsstandort in Ludwigshafen vertreten. Insgesamt beschäftigt AbbVie Deutschland rund 2.600 Mitarbeiter. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abbvie.com und www.abbvie.de. Folgen Sie @abbvie_de auf Twitter oder besuchen Sie unsere Karriereseite auf Facebook.